Streitschlichter-AG

 Nienborg, 10.03.2022

 

 

 

Erstmals wurden an der Bischof-Martin Schule 14 Kinder der 3. und 4. Klassen zu StreitschlichterInnen ausgebildet. In einer wöchentlich stattfindenden AG haben sie die Lösung von Konflikten mit Hilfe einer festen Gesprächsstruktur erlernt. Ziel einer Streitschlichtung ist es immer, dass beide Streitparteien mit einem guten Gefühl aus der Schlichtung herausgehen. Zentrale Inhalte der Ausbildung waren deshalb die Themen Kommunikation, Gefühle, Gründe für Konflikte und Möglichkeiten der friedlichen Konfliktlösung.

Die Kinder können sich in Konfliktsituationen Gleichaltriger oft besser hineinversetzen als Erwachsene. Deshalb sind sie gut in der Lage, bei kleinen Streitigkeiten zu helfen.

Seit dem 01. März 2022 sind in jeder großen Pause zwei StreitschlichterInnen im Einsatz. Sie helfen ihren MitschülerInnen dabei, Konflikte friedlich beizulegen und selbstständig Lösungen zu entwickeln. Ihr Angebot ist dabei für alle freiwillig und sie übernehmen NICHT die Aufpasser-Rolle. Außerdem bleiben sie in einer neutralen, vermittelnden Position und ergreifen keine Partei.

Wir sehen in der Ausbildung und dem Einsatz von StreitschlichterInnen eine große Bereicherung auf dem Weg zu einem friedlichen Miteinander in der Schule, besonders in den Pausen. Die Kinder sollen selbst bei Konflikten untereinander vermitteln und ermutigt werden, sich so weit wie möglich selbst zu helfen. Hierbei lernen sie zunehmend mehr Eigenverantwortung zu übernehmen, werden angeregt über soziale Beziehungen nachzudenken und verbessern ihre Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen.

Bei der Ausübung ihrer Tätigkeit werden die StreitschlichterInnen weiterhin von ihrer Ausbilderin Frau Schmidt betreut und angeleitet. Im nächsten Jahr können die jetzigen 3.-KlässlerInnen außerdem bei der Ausbildung der neuen StreitschlichterInnen assistieren.

Wir gratulieren allen zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung!!!

Developed by Websitebaker.de, www.websitebaker.de